Tipps für die Bewerbung

ArByte versteht als sich als Ihr Partner der Karriereplanung.

Es ist stets eleganter von einem Personalberater/-vermittler angeboten zu werden, als sich selbst zu bewerben.
Wir kennen unsere Kunden sehr genau – überlassen Sie es daher uns Sie optimal bei Ihrem potentiellen Arbeitgeber zu präsentieren. Ihre Bewerbung ist wahrscheinlich eine von mehreren Bewerbungen bei einem potentiellen Arbeitgeber, daher geben Sie immer eine professionelle Bewerbungsmappe ab.

Denken Sie immer daran: „Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“ – daher stellt Ihre Bewerbung auch die erste Visitenkarte, die Sie von Ihrer Person abgeben, dar. Dies gilt übrigens auch uns gegenüber.


Aus folgenden Bestandteilen besteht eine Erfolg versprechende Bewerbung:

  • ein Anschreiben (ideal im Word-Format)
  • ein tabellarischer Lebenslauf (ideal im Word- oder pdf-Format) ideal mit aktuellem Foto
  • die Berufs-, Ausbildungs-, Studien-, Schulabschlusszeugnisse - bitte separt
  • berufsbezogene Zertifikate - bitte separat
  • zusätzlich kann man ein Deckblatt (mit Foto und Namen)
  • ein Skillprofil (persönlich und fachlich)
  • ggfls eine Management Summary etc. beifügen

Worauf sollten Sie besonders achten?

1. das Anschreiben:

  • Es sollte ideal nur eine DIN A4 Seite umfassen und wie ein klassischer Geschäftsbrief aufgebaut sein sowie folgende Punkte beinhalten:
  • Ihre persönlichen Angaben, wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Bitte verfassen Sie Ihr Anschreiben immer mit einem Bezug zu einem Stellenangebote bzw. senden Sie uns eine Iniativ-Bewerbung mit einem bevorzugten Tätigkeitsbereich.
  • Nennen Sie uns Ihre Ziele und warum Sie sich für die Position interessieren.
  • Nennen Sie uns bitte Ihre besonderen Fähigkeiten und Erfahrungen, die für die Position relevant sind
  • Die Angabe Ihrer derzeitigen beruflichen Position und Situation
  • Nennen Sie uns bitte Ihre bevorzugte Region und/oder Ihre Umzugswilligkeit.
  • Den Zeitpunkt, ab wann Sie die Stelle frühestens antreten könnten sowie
  • Die Angabe Ihrer Ca.-Gehaltsvorstellung (fix und variabel) p.a.

2. der tabellarische Lebenslauf:

  • Mit Ihrem tabellarischen Lebenslauf zeigen Sie einem Leser, der Sie nicht kennt, welche beruflichen Erfahrungen Sie vorweisen können; daher sollte dieses Dokument folgendermaßen aufgebaut sein:
  • die erneute Angabe Ihrer persönlichen Daten
  • ein professionelles Foto – im Business Outfit
  • Wichtig ist, dass Ihr Lebenslauf übersichtlich und strukturiert ist.
  • Genaue Zeitangaben mit Monats- und Jahreszahlen je Arbeitgeber und die Bezeichnung der jeweiligen Position
  • eine Auflistung Ihrer Hauptaufgaben sowie Ihrer Erfolge je Position (verwenden Sie dazu 3 bis 5 Stichpunkte)
  • eine kurze Wechselbegründung bzgl. Ihrer bisherigen Arbeitsverhältnisse
  • die Tätigkeiten der letzten 5 Jahre sollten Sie deutlich ausführlicher beschreiben als die, die zeitlich weit zurückliegen
  • Engagements, die Sie nur kurz eingegangen sind, sollten Sie auch nur kurz darstellen

3. die Berufs- und Ausbildungszeugnisse:

  • Fügen Sie Ihrer Bewerbung alle (relevanten) Arbeitszeugnisse, Ausbildungs- und Schulzeugnisse (und ggf. Praktikumszeugnisse) bei.
  • Odnen Sie alle Zeugnisse chronologisch anhand Ihrem Lebenslauf/CV
  • Bei Berufseinsteigern senden Sie uns bitte Ihr Abschlusszeugnis und eine Notenübersicht
  • Achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Zeugnisse (Berufs- wie auch Studien-/Ausbildungs-/Schulzeugnisse)
  • Die Dateigröße von 3MB sollte nicht überschritten werden.

4. berufsbezogene Zertifikate (falls vorhanden):

  • Ordnen Sie bitte die Zertifikate chronologisch

Wichtiger Hinweis:
Wir möchten Sie bitten, uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in elektronischer Form zu senden.
Sie erleichtern uns die Bearbeitung und die Speicherung dadurch sehr!